Aktuelle Literatur für Web-Designer

Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit. Dieser alte, aber immer noch richtige Wahlspruch gilt in besonderem Maße für den Auftritt im Internet. Aussagestark soll er sein – mit professionellem Design und hoch performant soll sich die Startseite innerhalb kürzester Zeit komplett auf dem Display aufgebaut haben. Um eine Webseite zu erstellen, die diese Bedingungen erfüllt gibt es diverse professionelle Tools. Viele von denen sind enorm leistungsstark. Leider ist deren Handhabung nicht immer ganz leicht. Hier eine Auswahl wirklich hilfreicher Ratgeber:

HTML5 und CSS3 – Die neuen Webstandards im praktischen Einsatz

Peter Kröner, auch bekannt als Buch-Autor, weiß mit der ihm eigenen Art auch komplexe Zusammenhänge verständlich zu präsentieren. Nach einem gelungenen Blick in die Geschichte von HTML & Co folgt ein gelungener Streifzug durch die wichtigen Grundlagen. Dabei zeigt er die Unterschiede zwischen HTML, XHTML und HTML5 auf. Dabei speckt er allerdings funktional soweit ab, dass dies kaum noch als wohlgeformtes XML durchgehen kann. Browser erlauben das zwar, aber schön ist was anderes. Der Trainer relativiert das aber selber sehr gekonnt und stellt das „Für und Wider“ für die gekürzten Fassungen vor.
Die Einführung in die semantischen Elemente, HTML5-Formulare, Webapps und das grafische Canvas-Element sind gelungen. Die optische Ausgestaltung mittels CSS3 knüpft nahtlos daran an. Es folgen neue Selektoren, Farbverläufe, runde Kanten, Effekte und Animationen. Körner zeigt, was geht und was nicht. Am Ende sind da 9 Stunden Programm, die es in sich haben.
Vorkenntnisse in HTML und CSS sind hier allerdings unbedingt von Vorteil, denn das Video startet nicht mit den allgemeinen Grundlagen, sondern steigt bei den Basics auf höherem Niveau ein. Das ist der Grund dafür, dass sich die Videoschulung nicht an Einsteiger, sondern an durchaus gestandene Webentwickler richtet.

CSS3: Die neuen Features für fortgeschrittene Webdesigner

Das Buch “CSS3: Leitfaden für Webdesigner” ist eine überarbeitete Fassung und führt den Leser durch sämtliche wichtigen Bereiche des aktuellen CSS-Levels. Der Autor beginnt mit den neuen Selektoren und leitet über neue Wege zur Gestaltung mit/von Farben, Fonts, Bildern, Rahmen und Mehrspaltenlayouts. Er beleuchtet die Nutzung von Media Queries, Transformationen und Animationen und geht bis zum praktischen Einsatz mit den gängigen Browsern (dazu gehören auch die mobilen Plattformen von iPhone und iPad).
Die gestalterischen Möglichkeiten, die CSS3 den Webdesignern bietet, sind geradezu revolutionär, einfach zu erlernen, leicht zu warten und obendrein noch hoch performant. Leser, die CSS-Grundwissen mitbringen, lernen hier viel über Transparenzen, Webfonts und Transformationen bis hin zu Media Queries. Der Autor versteht es, den Leser abzuholen und ihn mit auf die Reise quer durch die Funktionen und den Garten der Möglichkeiten zu führen. Zahlreiche Beispiele erleichtern das Gelernte in die Praxis umzusetzten.
Praxiswissen Responsive Webdesign: Strategien, Techniken, Praxisbeispiele

Das Buch gibt einen rundum hilfreichen Einblick in die sehr komplexe Materie des Responsive-Webdesigns. Sein Focus liegt dabei eindeutig auf dem konzeptionellen Aspekt dieses umwälzenden Entwicklungstools aus dem Bereich der Webseitenentwicklung. Die Ausführungen spiegeln sich in den gut nachzuvollziehenden Code-Beispielen wieder. Der Autor hat einen bewusst frischen Schreibstil gewählt und schafft es damit, das Buch bis zur letzten Seite lebendig und spannend zu halten.

Der Leser lernt auf einprägsame Weise Websites so zu gestalten, dass sie auf allen Bildschirmen ihre Funktion erfüllen. Dies bedeutet, dass ihr Inhalt zugkräftig dargestellt wird und der Benutzer die Website-Angebote leicht und sicher nutzen kann. Das ist eine Herausforderung, vor der man kapitulieren kann, aber nicht muss. Wer diesem Buch folgt, wird mit diesen Aufgaben künftig deutlich effektiver arbeiten können. Das Buch gibt Orientierung für grundsätzliche Gestaltungsentscheidungen und ist darüber hinaus ein präzises Werkstattbuch zum Nacharbeiten.

100 Tipps für TYPO3 CMS: Typische Fehler erkennen und vermeiden

Typo3 gehört zweifellos, und sicher auch berechtigt, zu den bekanntesten Content-Management-Systemen im WEB soweit es den deutschsprachigen Raum betrifft. Und das ist auch nicht ganz zufällig so. Das System ist flexibel, facettenreich und bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Gestaltung der Webauftritte. Mit dem System kann man zwar fast alles machen, nur im Detail verzweifeln nicht selten auch selbst erfahrene Programmierer.
An dieser Stelle greift der praktische Leitfaden „100 Tipps für Typo 3 CMS“ ein. Der startet mit einer ebenso beruhigenden wie wohltuenden Dosis an Basics. Das Wort Basics nimmt der Autor sehr ernst und beginnt tatsächlich mit dem Erstellen einer stabilen Installation. Danach folgen so pragmatische Themen wie Backend-Administration, Sicherheit und Erhöhung der Performance. In diesem Themenkanon findet allen voran der Kreis der Redakteure viele wertvolle Tipps. In diesem Buch schaut der Leser den Profis gewissermaßen bei der Arbeit über die Schulter und lernt dabei “Best Practices” kennen, um TYPO3 CMS stabil, performant und zukunftssicher zu betreiben!
Nahezu jeder, der schon einmal mit Typo3 gearbeitet hat, weiß, dass bei der Editierung einer Webseite schneller Fragen auftauchen als einem lieb sein kann. Die Lösungen sind meist das Ergebnis langer Recherche. Das vorliegende Buch bietet einen Quantensprung und baut entsprechende Wissenslücken ab. Es geht chirurgisch präzise auf genau die Themen und Probleme ein, die dem Praktiker tatsächlich die berühmten Kopfschmerzen bereiten. Dank der übersichtlichen Gliederung, der gut verständlichen Erklärungen und großen Praxisnähe eignet sich dieser Leitfaden sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene. Ungeachtet dessen sind Vorkenntnisse im Bereich Content-Management-Systeme durchaus hilfreich. Das liegt hauptsächlich daran, dass das Buch eigentlich von einem Profi für Profis geschrieben und sich somit an Entwickler, Systemadministratoren und andere „alte Typo3-Hasen“ wendet.

 

HTML5 und CSS3 – Die neuen Webstandards im praktischen Einsatz
Verlag: GALILEO Press
Autor Peter Kröner
ISBN-10: 3-8362-2507-7
Medium: DVD-ROM

CSS3: Die neuen Features für fortgeschrittene Webdesigner
Autor: Florence Maurice
Verlag: dpunkt.verlag GmbH; Auflage: 2. akt. u. erw. Aufl. (30. Oktober 2013)
ISBN-10: 3864901189

Praxiswissen Responsive Webdesign: Strategien, Techniken, Praxisbeispiele
Autor: Tim Kadlec
Verlag: O’Reilly; Auflage: 1 (30. September 2013)
ISBN-10: 3955614336

100 Tipps für TYPO3 CMS: Typische Fehler erkennen und vermeiden
Autor: Patrick Lobacher, Volker Krell
Verlag: Open Source Press; Auflage: 2. Auflage. (Juli 2013)
ISBN-10: 3955390462

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*